Eckdaten des Projektes

auf dem Land


Wo das Solidarische Dorf aufblühen möchte und welchen Charakter das Projekt annehmen wird

Ort: Deutschland, vorzugsweise Nordhessen / Südniedersachsen

Immobilie: Gutshof, Domäne, Schloss, ehem. Kulturgebäude mit Gewässer.

Landgröße: 100 – 250 Hektar

Bewohnerzahl: max. 300 Menschen, die in einem privaten, öffentlich nicht zugänglichen Bereich, in unterschiedlichen Wohnformen leben:

  • Mietwohnung
  • Wohngemeinschaft
  • Miethaus
  • Eigentumswohnung
  • Eigentumshaus
  • Helfer-Dorf mit Bauwägen und Jurten

Öffentliche Einrichtungen: Kindergarten, Schule, medizinische Versorgung, Pflege, Bibliothek, Sportmöglichkeiten, Kulturbühne, Seminarräume, Sauna

Gewerbe & Dienstleistungen: Manufakturen, Handwerk-Stätten, Kunsthandwerk, Einzelhandel, Gastronomie, Kulturhaus (Disco, Kino, Theater), Marktplatz, Basar, Gästehaus, Seminarhaus

Landwirtschaft: permakultureller Acker- und Gartenbau, nachwachsende Rohstoffe, Nutztierhaltung, Gärtnerei, Baumschule, Waldgarten, Humusbildung, botanischer Garten